Günstig ist es, die Orte der Begegnung in der unmittelbaren Nachbarschaft zu nützen: Spielplatz, Innenhof, Begegnungsräume in der Wohnsiedlung, Gemeinschaftsgarten u. a. Hier können zwanglos Kontakte geknüpft werden. Die Eltern sind in unmittelbarer Nähe und als Ansprechpersonen verfügbar. In letzter Zeit gibt es vermehrt hochwertige Angebote mit professioneller Elternbegleitung wie die Eltern-Kind-SpielRäume nach Emmi Pikler.

Auch möchten wir in diesem Kontext zu einer differenzierten Sichtweise von häufigen Gleichaltrigen-Kontakten anregen. Empfehlenswert ist die Lektüre von „Unsere Kinder brauchen uns!“ von Gordon Neufeld.