Artikel von Netzwerkmitgliedern

///Artikel von Netzwerkmitgliedern

Offener Brief zur geplanten Änderung des französischen Bildungsgesetzes

Monsieur l’Ambassadeur, Comme organisation éducative qui s’engage pour la liberté de formation nous accueillons l’amendement législatif prévu pour changer le Code de l’ Éducation avec de grandes préoccupations. Le Code de l’Éducation prévoit, à côté d’autres formations que nous n’opposons pas, la faculté d’ instruction dans la famille. A notre avis, elle doit absolument être conservée et maintenue. Il y a beaucoup de raisons pour la scolarisation et il y en a beaucoup pour l’instruction dans la famille ou hors école publique. Nous soutenons, selon la Convention internationale des droits de l’enfant des Nations Unies établie en 1989, le droit [...]

By |Categories: Artikel-x, Freilernen, Homeeducation worldwide, Startseite, Verein|

Die Freilerner – Zeitschrift für selbstbestimmtes Leben und Lernen

Die Freilernerzeitschrift (freilerner.de) beschreibt in der aktuellen Ausgabe die bunte und vielfältige Freilerner-Bewegung - nicht nur im deutschsprachigen Raum! Auch über unseren Verein gibt es einen Beitrag von Susanne Sommer und Sigrid Haubenberger-Lamprecht - hier gehts zum Artikel im pdf-Format.

By |Categories: Artikel-x, Freilernen, Startseite, Verein|

„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“

Ein weiterer Artikel im unerzogen-Magazin aus der Feder unserer Vereinsmitglieder - diesmal von Sigrid Haubenberger-Lamprecht und Gudrun Totschnig. Zwei "Prüfungsverweigerinnen" erinnern sich an sieben Jahre intensiven Kontakt mit den (Schul-)Behörden, tauschen sich über herausfordernde Momente und persönliche Erkenntnisse aus und geben einen Überblick, was sich in Bezug auf Lernen ohne Schule auf rechtlicher Ebene in Österreich in den vergangenen Jahren getan hat. Artikel im pdf-Format lesen

Carpe diem – autonome Zeitgestaltung

"Zeit ist kostbarer als Geld. Jeder Einzelne muss deshalb lernen, bewusst und nicht fremdbestimmt über seine Lebenszeit zu verfügen. Die »Corona-Krise« bietet die Gelegenheit zu einer selbstständigeren Zeiteinteilung, die grundlegende menschliche Bedürfnisse wertschätzt." Ganzer Artikel im pdf-Format, erstmals erschienen im unerzogen-Magazin Ausgabe 2/20 Marie-Sophie Frei ist Juristin, Amerikanistin und Sprachwissenschaftlerin. Sie interessiert sich für die Verflechtung von Religion und Politik sowie für autonome Lernprozesse. Im Moment arbeitet sie an einem Projekt zum kindlichen Erstspracher- werb und ist als wissenschaftliche Publizistin tätig. Vor allem aber ist sie Mama eines sechsjährigen Kindes.

By |Categories: Alltag, Artikel-x, Freilernen, Startseite, Verein|

Brauchen Kinder Gruppen?

Über soziale Aspekte in Gruppen und Sozialisation ohne Schule Es scheint in unserer Gesellschaft ein ungeschriebenes Gesetz zu sein: Kinder brauchen andere Kinder, und zwar mindestens in Form einer ganzen Gruppe, am besten in einer Einrichtung speziell für Kinder. Ist das so? Woher kommt diese Vorstellung? Sind Kinder tatsächlich ausnahmslos "Rudeltiere", die vereinsamen, wenn wir sie nicht mit einem Jahr in Kita-Gruppen bringen? Und: Erfüllen Institutionen die Ansprüche guter menschlicher Sozialisation? Weiterlesen im pdf-Artikel, erstmals erschienen im Unerzogen-Magazin Ausgabe 2/20 Heidrun Krisa ist Verhaltensbiologin und engagiertes Mitglied unseres Vereins zur Förderung freier und selbstbestimmter Bildung.

By |Categories: Artikel-x, Startseite|

Homeschooling als Chance – was können Eltern, Lehrer und Schüler tun, um nachhaltiges Lernen zu fördern?

Auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen mit freien selbstbestimmten Lernkonzepten und agiler Softwareentwicklung schlagen der Organisationsberater Boris Gloger und Prof. Dr. Ulrich Remus simple und einfach in den Alltag zu integrierenden Maßnahmen vor, die zeigen, wie nachhaltiges Lernen im ‚Homeschooling‘ funktionieren kann. Hier geht’s zum Artikel auf BildungsKlick.

By |Categories: Artikel-x|
Zur Werkzeugleiste springen