Heidi Krisa umreißt eine Haltung, die kompromißlos vom jungen Menschen ausgeht. Anhand von Beispielen aus dem Alltag und vielen eigenen Erfahrungen zeichnet sie ein lebendiges Bild von diesem „neuen Weg“, der so neu gar nicht ist! Sie ist überzeugt, dass Menschen, die diese respektvolle Begleitung erfahren dürfen, die Erde und ihre Ressourcen gleichermaßen respektvoll behandeln werden.

Der Video-Vortrag dauert 56 Minuten und ist auf Einladung des Gemeinschaftsprojektes „Garten der Generationen“ in Herzogenburg entstanden.

Danke an Ronald für die Aufnahme, den Ton und die Bearbeitung!

Wie begleiten wir die uns anvertrauten Kinder?