• Weil es die natürlichste und selbstverständlichste Art und Weise ist, Erfahrungen zu sammeln, daraus zu lernen, daran zu wachsen und Wissen zu erschaffen.
  • Weil jeder Mensch von Geburt an frei-lernt und daher „weiß, wie es geht“.
  • Weil wir frei-lernend mit uns selbst verbunden bleiben, unsere Grenzen spüren können und so viel besser in der Lage sind, unsere Potentiale zu entfalten.
  • Weil Menschen, die in ihrem Tun und in ihrem ganz eigenen Sein respektiert werden auch andere Lebewesen – Menschen, Tiere, die lebendige Umwelt – in ihren jeweiligen Bedürfnissen respektieren und wertschätzen.
  • Weil dies die nachhaltigste Lebensgrundlage für ein positives, sinnerfülltes Leben ist.
  • Weil wir dadurch glücklicher und zufriedener leben!

„Vertrauen erzeugt Vertrauenswürdigkeit. Eigeninitiative und alle anderen Eigenschaften, die davon abhängen, kann ein Kind nur unter der Bedingung von Freiheit entwickeln.“

(Peter Gray, Entwicklungspsychologe, geb. 1944)